camping-99L7P8M.jpg

Schulungen in der Natur

Viele Menschen sehen sich danach, im Einklang mit der Natur zu leben. Sie spüren die Entfremdung, die der Zivilisationsprozess hinterlassen hat. Unsere "Wildniscamps und Outdoorkurse wenden sich an Menschen, die wieder mehr Zeit in freier Natur verbringen möchten. Sie vermitteln grundlegende und weiterführende Kenntnisse die in allen Outdoorbereichen wichtig sind. Auch werden grundlegende Fertigkeiten, mit deren Hilfe wir Menschen in der Wildnis leben können, vermittelt. Hartes Surival Training ist nicht unser Ziel, wir wollen uns in der Natur und mit der Natur wohl fühlen.

Wildnisschulungen

Die Wildnispädagogik ist eine Art von Lehren die heute Coyote-Teaching genannt wird. Die Methode wurde von den Naturvölkern abgeleitet; der Lehrer ist ein Mentor, der kein Programm an Wissen weitergibt, sondern den Lernenden bei seinen eigenen Lernweg durch die Natur begleitet. Der Mentor ist Vermittler zwischen dem Lernenden und der Lehrmeisterin, der Natur. Er weckt Neugierde und erzeugt im Lernenden ein inneres Verlangen, Antworten zu finden und sich mit dem Verwoben-Sein mit der Natur bewusst zu werden und so in tiefes, inneres Wissen vorzudringen. So entsteht Wissen, dass auf Erfahrung gegründet ist.

Für die Naturvölker war die Wildnis ihr zu Hause, die Tiere, Pflanzen und Mineralien betrachteten sie als ihre Freunde. Sie wussten auch, dass die Freundschaften nicht selbstverständlich sind. Deshalb enthalten ihre Kulturen auch kraftvolle Pflegemittel für diese Beziehungen. Dazu gehört erlebnisorientierte Übungen, Schulung der Wahrnehmung und ein enormes Wissen über natürliche Zusammenhänge. Die Dankbarkeit ist einer der wichtigsten Aspekte dieser Beziehungen und wird in Form von Zeremonien zum Ausdruck gebracht. Diese Werkzeuge wurden über zahllose Generationen weitergegeben. Dieses Erbe können auch zivilisiert lebende Menschen antreten, die sich wieder auf die grundliegenden Dinge des Lebens ausrichten möchten.

Wir Natur- und Wildnispädagogen geben in Camps und "Wildniswanderungen" tageweise Einblick in dieses Wissen, durch Erfahrungen, wie Waldunterschlupf bauen, mit Feuerbohrer ohne Hilfsmittel Feuer machen, Spuren lesen, Naturhandwerk basteln, Essbares sammeln, "Jagen simulieren", Tarnspiele, Wahrnehmungs-Übungen, am Feuer kochen, draußen übernachten, Räucher-Zeremonien und den Zusammenhalt der Gruppe durch gemeinsames Lernen stärken.

So kehren wir mit innerer Stärkung, Kraft und Ruhe bereichert mit tiefen Erfahrungen wieder in unseren "zivilisierten Alltag" zurück. 

Leben in der Wildnis 1

Wir erlernen grundlegende Fertigkeiten mit deren Hilfe wir in der Wildnis leben können. Wir wollen uns in und mit der Natur wohl fühlen. 

Themen:

  • Feuerwachen ohne Streichhölzer,

  • Herstellen einfacher Gebrauchsgegenstände und Schutzbehausungen

  • Kochen ohne Geschirr

  • Wasser finden

  • Naturphilosophie

Preis: 790,00 CHF inklusive eine Mahlzeit pro Tag (Abend), exklusiv Übernachtung.

Leben in der Wildnis 2

Hier vertiefen wir unsere Kenntnisse vom ersten Kurs. Wir haben genug Zeit um uns mit unserem wachsendem Wildniswissen zu verbinden und zum Kursalltag werden zu lassen. Wir erfahren die Verbundenheit mit Leib und Seele mit der Natur und der Gemeinschaft. 

Themen:

  • Lagerplatz

  • Gebrauchsgegenstände 2

  • Essbare Pflanzen

  • Schnüre

  • Wurfholz

  • Naturwasserfilter

  • Spurenlesen

  • Unbemerkte Fortbewegung

  • Orientierung ohne Kompass

  • Erweiterte Wahrnehmung

  • Naturphilosophie 2. 

 

Voraussetzung: Leben in der Wildnis 1

Preis: 790,00 CHF inklusive eine Mahlzeit pro Tag (Abend), exklusiv Übernachtung.

4-Jahreszeiten Wildniscamps

  • Frühlingscamp: Frühling das Aufwachen der Natur, Sprache der Natur (Vögel), Naturhandwerk, Feuer machen ohne Hilfsmittel Schutzbehausungen, Wahrnehmungsübungen, ungesehenes Fortbewegen in der Natur, Philosophie der Natur.

  • Sommercamp: die Reife, Pflanzen & das Leben in der Wildnis, Wildpflanzen sammeln und Zubereiten, Orientierung ohne Kompass und Karte, Tarnung und Schleichtechniken 1, die innere Stimme, Wahrnehmungsübungen, die Natur als Spiegel.

  • Herbstcamp : Erntezeit, Einfühlung in andere Lebewesen, die Kraft der Gemeinschaft, Wahrnehmungsübungen, Naturhandwerk, Schnüre aus Pflanzenfasern, Kochen ohne feuerfestes Geschirr, das Wesen der Bäume und des Waldes.

  • Wintercamp, Zeit der Träume, die heilige Jagt, Wurfholz und Jagdtechnik, Lebensstrategien von Beutegreifern und Pflanzenessern, das Leben der Tiere im Schnee, die Künste des Spurenlesens, die Gemeinschaft bei Naturvölkern.

 

Das vierteilige Wildniscamp findet über 1 Jahr verteilt statt und dauert jeweils 4 Tage.

Preis: 590,00 CHF pro Modul;

bei einmaliger Bezahlung aller 4 Module gibt es einen «all in one» Preis von 1'950,00 CHF. Inklusive eine Mahlzeit pro Tag (Abend), exklusiv Übernachtung.